PlascoSAM / Verpackungsindustrie

Weniger Probleme bei der Folienverschweißung dank der Anti-Haftbeschichtung

Ausgangssituation:
Jeder Maschinenstopp während der Produktionszeit kostet Zeit und damit Geld. Dies gilt natfürrlich auch, wenn die Maschine zwecks Reinigung angehalten werden muss. Gerade bei der Folienverschweißung in der Verpackungsindustrie kommt es aufgrund der hohen Temperaturen häufig zu Anhaftung von Kunststoffen an den Siegelwerkzeugen. Diese mfürssen dann in einem zeitaufwendigen Reinigungsverfahren entfernt werden - in dieser zeit steht die Maschine!

Die Lösung: PlascoSAM.
Um diese Ausfallzeiten zu vermeiden, setzt unser Kunde auf PlascoSAM als Anti-Haftbeschichtung. Die beschichteten Siegelwerkzeuge neigen aufgrund der niedrigen Oberflächenenergie deutlich weniger zur Anhaftung von heißem Kunststoff. Die Werkzeuge "verschmutzen" dadurch nicht mehr so stark und die Reinigungsintervalle können so verlängert werden. Ein positiver "Nebeneffekt" ist die verbesserte Qualität, da die Schweißnaht nun keine Fehlstellen mehr aufweist.

Kommt es dennoch nach längerer Zeit zu Kunststoffanhaftungen, muss die Maschine angehalten werden, um das Siegelwerkzeug zu reinigen. Aber auch hier bietet PlascoSAM Vorteile für unseren Kunden. Wegen der guten Antihaft-Eigenschaften von PlascoSAM lässt sich der Kunststoff viel leichter vom Siegelwerkzeug entfernen. Der Aufwand für die Reinigung sinkt deutlich.

[+"Durch PlascoSAM ist eine einfachere Reinigung der Siegelwerkzeuge im abgekfürhlten Zustand erreicht worden. Das Anhaften der Folien im laufenden Prozess an den heißen Siegelwerkzeugen ist wesentlich reduziert und damit ergibt sich eine qualitativ bessere Verschweißung"+] - Leiter Produktion

Haben wir Ihr Interesse an PlascoSAM geweckt? Für weitere Informationen klicken Sie hier oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!